Free Book Online
Book Zeitschrift Fur Missionskunde und Religionswissenschaft, 1917, Vol. 32: Organ des Allgemeinen Evangelisch-Protestantischen Missionsvereins (Classic Reprint)

Pdf

Zeitschrift Fur Missionskunde und Religionswissenschaft, 1917, Vol. 32: Organ des Allgemeinen Evangelisch-Protestantischen Missionsvereins (Classic Reprint)

3.4 (2738)

Log in to rate this item

    Available in PDF - DJVU Format | Zeitschrift Fur Missionskunde und Religionswissenschaft, 1917, Vol. 32: Organ des Allgemeinen Evangelisch-Protestantischen Missionsvereins (Classic Reprint).pdf | Language: GERMAN
    J. Witte (Author)

    Book details


Excerpt from Zeitschrift Fur Missionskunde und Religionswissenschaft, 1917, Vol. 32: Organ des Allgemeinen Evangelisch-Protestantischen Missionsvereins

Quellen zusammengestellt hat, auch nur annä:hernd richtig jedenfalls zeigt sie deutlich das gewaltige Anschwellen der Bes wegung wä:hrend der letzten 20 Jahre. Nach der Statistik von 1914 arbeiten in der evangelischen Mission in China 5565 Auslä:nder (dar: unter 3340 Frauen). Nach Denominationen sind es 621 Anglikaner, 534 Baptisten, 284 Kongregationalisten, 385 Lutheraner, 754 Metho disten, 943 Presbyterianer, 946 china-inland-missionare, 912 andere. Sie gehö:ren 105 verschiedenen Missionsgesellschaften an. Unter den 25 grö:ß:ten missionsgesellschaften befinden sich von den deut schen die Baseler und die Berliner Mission. Die Verteilung ü:ber das Reich ist sehr ungleichmä:ß:ig. An einigen Stellen ist das Netz ganz dicht, an anderen sind noch weite Maschen. In etwa einem Drittel der chinesischen Stä:dte sind Missionare ansä:ssig. In Schanghai allein arbeiten 35 Gesellschaften. Besonders wenig Mis sionsstationen sind in Yü:nnan, Kueichou und Kansu. In manchen Gegenden kommt einmissionsarbeiter auf 22500 Menschen, in andern dagegen ist das Verhä:ltnis erst wie (kueichou). Wo mehrere Missionsgesellschaften dicht bei einander arbeiten, fehlt'es natü:rlich nicht an Reibungen. Das Jahrbuch gibt deswegen den Rat, daß: neue Missionsgesellschaften die weniger besetzten Gebiete Chinas in Angriff nehmen mö:chten. Bis jetzt beherbergen 18 Proz. Der Stä:dte 65 Proz. Der Missionare. Noch auffallender als bei den eigentlichen Missionaren ist die Ungleichmä:ß:igkeit in der Verteilung der Missionsä:rzte.

About the Publisher

Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com

This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully: any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.
3.4 (8657)
  • Pdf

*An electronic version of a printed book that can be read on a computer or handheld device designed specifically for this purpose.

Formats for this Ebook

PDF
Required Software Any PDF Reader, Apple Preview
Supported Devices Windows PC/PocketPC, Mac OS, Linux OS, Apple iPhone/iPod Touch.
# of Devices Unlimited
Flowing Text / Pages Pages
Printable? Yes

Book details

  • PDF | 370 pages
  • J. Witte (Author)
  • Forgotten Books (12 Nov. 2016)
  • German
  • 5
  • History

Read online or download a free book: Zeitschrift Fur Missionskunde und Religionswissenschaft, 1917, Vol. 32: Organ des Allgemeinen Evangelisch-Protestantischen Missionsvereins (Classic Reprint)

 

Review Text


Name:
Email*:
The message text*: